Black Hawks heiß auf den Heimauftakt! IHC Pisek zu Gast in der Passauer Eis-Arena

Ehf Vs Ihc

Endlich steigen die Passau Black Hawks noch einer langen Sommervorbereitung in den Spielbetrieb der Saison 2022/23 ein. Dabei freuen sich die Habichte bereits seit letzter Woche in der Passauer Eis-Arena trainieren zu können. „Wir bedanken uns bei Oberbürgermeister Jürgen Dupper und der Stadt Passau, dass wir wieder seit Anfang September die Passauer Eis-Arena nutzen können“. so die Verantwortlichen der Passau Black Hawks. Jetzt leitet der neue Trainer der Black Hawks, Petr Bares, erstmals in dieser Saison Übungseinheiten in der heimischen Eis-Arena in Kohlbruck. Die Spieler freut es ab dem ersten Tag zu Hause trainieren zu können. „Es fühlt sich richtig gut an, wieder in Passau auf dem Eis zu stehen!“, sagt Zack Dybowski. Der Verteidiger legt gleich nach und hofft „auf viele Fans am Freitag.“

Pünktlich hatten die Eismeister in Passau alles bestens vorbereitet, sodass Petr Bares vom ersten Tag an seine Männer voll fordern konnte. „So eine hohe Intensität hatte ich in der Vorbereitung schon lange nicht mehr“ meinte Sergej Janzen nach den ersten Einheiten und ergänzt „Das passt schon, wir haben ja auch ein gemeinsames Ziel!“ so der mittlerweile 35-jährige Routinier. Auch den Trainer haben wir nach den ersten Eindrücken gefragt: „Sehr positiv, wir haben super trainiert, alle haben voll mitgezogen. Wir müssen weiter hart arbeiten, so kommen wir zu Erfolgen!“   

Von der früheren Eisaufbereitung profitiert nicht nur die Profimannschaft der Black Hawks, sondern auch die fast 200 Kinder in den Passauer Nachwuchsmannschaften.

 

Die Heimpremiere und damit auch der Saisonauftakt der Passau Black Hawks startet schon am kommenden Freitag. Zum Herbstdultauftakt und Saisoneröffnung kommt der IHC Pisek um 19:30 Uhr als Gast nach Passau. Die Mannschaft spielt in der 2. Liga in Tschechien und ist der ehemalige Heimatverein von Neuzugang Jakub Cizek. Nicht nur das, auch ein ehemaliger Passauer ist dort aktiv. Jan Sybek trug das Trikot der Hawks in der Saison 2019-2020. „Für uns geht es in der Partie darum, die Trainingsinhalte auch in Wettkampfsituationen zu vertiefen. Unsere Spieler sind trotz der intensiven und harten Vorbereitung heiß auf das erste Vorbereitungsspiel“. erzählt der sportliche Leiter Christian Zessack. Mehr richtig machen, als falsch machen und mit Spielfreude und Engagement an den ersten Auftritt vor heimischen Fans heranzugehen, das wird das Motto der Mannschaft von Petr Bares sein. Tickets gibt es online unter ETIX.COM oder ab 18:30 Uhr an der Abendkasse.

 

Bereits vor der Partie werden ab 17:30 Uhr die bestellten Saisonkarten vor der Passauer Eis-Arena ausgegeben. Ebenso können Saisonkarten für die Oberliga Saison 2022/23 bestellt werden. Das Vorbereitungsspiel gegen Pisek wird nicht auf Sprade.tv übertragen.

 

Doch auch hinter den Kulissen tut sich einiges bei den Dreiflüsse Städtern. Seit einigen Tagen gibt es bei den Black Hawks auch einen Neuzugang in der Vereinsorganisation. Kevin Dierks unterstützt in einem dualen Studium bei den Black Hawks die Vorstandschaft und bringt sich auch im Marketing und der Partnerbetreuung ein. Sein Studium für Sportmanagement absolviert der gebürtige Hannoveraner in Ismaning, wohnt aber in Passau.

 

Hinweis zur Anreise: Die Passau Black Hawks empfehlen aufgrund der gleichzeitig stattfindenden Herbstdult die Anreise zum Heimspiel am Freitag gegen den IHC Pisek mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. -czo

PREMIUM PARTNER

BUSINESS PARTNER

SELECT & SPONSOR PARTNER

Image
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.