Die Passau Black Hawks können den nächsten Coup verkünden. Verteidiger Marius Wiederer wechselt vom Deggendorfer SC in die Dreiflüsse Stadt. Der 24jährige Verteidiger hat in der abgelaufenen Saison 51 Spiele in der DEL2 absolviert. Marius Wiederer kämpfte mit Deggendorf in einer sieben Spiele langen Serien gegen Freiburg um den Klassenerhalt. Im entscheidenden siebten Spiel unterlag der DSC knapp mit 3:2. Marius Wiederer soll nun der Passauer Verteidigung mehr Qualität und Stabilität verleihen. „Marius hat eine unglaubliche Qualität. Dazu ist Marius ein junger und hungriger Spieler und passt perfekt in unser Anforderungsprofil.“ erzählt der sportliche Leiter Christian Zessack über den Passauer Neuzugang. Wiederer durchlief die Nachwuchsabteilungen von Deggendorf, Heilbronn, Bad Nauheim und Landshut und ist wurde somit bestens ausgebildet. Im Seniorenbereich spielte Wiederer, mit Ausnahme von einer Saison bei ERC Regen, ausschließlich für den Deggendorfer SC. Die Passau Black Hawks freuen sich mit der Verpflichtung von Marius Wiederer den Kader für die anstehende Saison qualitativ verstärken zu können und dabei weiter auf junge Spiel aus der Region setzen zu können. -czo

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen