Die Passau Black Hawks verpflichten Patrik Beck für die Saison 2020/21. Damit wechselt ein absoluter Wunschspieler in die Dreiflüsse Stadt. Beck wechselt von Ligakonkurrent Memmingen zu den Passau Black Hawks. In Memmingen war Patrik Beck ein zuverlässiger Scorer und wies trotz fortgeschrittenen Alters stets die besten Fitnesswerte im Team auf. Somit ist es auch nicht verwunderlich, dass man in Memmingen den Vertrag mit Patrik Beck gerne verlängert hätte. In der vergangenen Saison erzielte Patrik Beck 41 Scorerpunkte – 17 Tore bei 24 Vorlagen – und war somit der drittbeste Scorer des Vorrunden Siegers. So aber dürfen sich nun die Fans der Passau Black Hawks auf Patrik Beck freuen. Mit seinem Wechsel zu den Black Hawks kommt Patrik Beck auch seiner Heimat wieder etwas näher. Beck ist in der Oberliga Süd eine Größe und lief bereits für Peiting, Deggendorf und Memmingen auf.

 

Verabschiedet haben die Passau Black Hawks derweil Patrik Dzemla. Der 29jährige kam im Januar 2020 vom EV Pegnitz zu den Black Hawks und absolvierte 14 Spiele in der Zwischenrunde. Der Vertrag von Patrik Dzemla endete mit dem Aufstieg in die Eishockey Oberliga. „Wir danken Patrik für seine Leistungen und wünschen privat wie beruflich für die Zukunft nur das Beste.“ verabschiedet Sportmanager Christian Zessack den Stürmer. -czo

 

Kader:

 

Tor: Ritschel

 

Verteidigung: Geiger, Stettmer

 

Angriff: Janzen, Deuschl, Schindlbeck, Pisarik, Sramek, Beck

 

Trainer: Ales Kreuzer

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.