Am Sonntag ist es zum letzten Heimspiel in der Hauptrunde gekommen. Als Gast konnte der ESV Gebensbach begrüßt werden. In den Anfangsminuten sahen die Zuschauer ein offenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Aber die Goalies waren damit nicht in Verlegenheit zu bringen. In der 10. Minute gab es dann die erste Großchance des Spiels, als sich der Passauer Konstantin Gehl im Mitteldrittel die Scheibe schnappte und die gegnerischen Verteidiger überrannte. Den anschließenden Alleingang konnte aber der Gästetorwart entschärfen. 2 Minuten später gelang den Gästen der Führungstreffer. Die Junghabichte konnten trotz Bemühungen und guter Chancen in diesem Drittel keinen Treffer verbuchen. Im Mittelabschnitt wurde das Spiel der Passauer leider nicht besser. In der 23. Minute erhöhten die Oberbayern auf 2:0 und nur 180 Sekunden später folgte Tor Nummer drei. Nun ging es im 2 Minuten-Takt weiter. Timo Hirsch konnte in der 28. Minute ein schönes Solo mit dem Anschlusstreffer abschließen. Aber ebenfalls nur 120 Sekunden danach stellten die Gäste den alten Abstand wieder her. Die kleinen Hawks agierten einfach zu nervös. Das Passauer Spiel wurde zu sehr durch Einzelaktionen beherrscht. Und wenn doch mal der Mitspieler gesucht wurde, dann blieb die Scheibe meist in den Reihen des ESV hängen. In der letzten Pause wartete viel Arbeit auf Coach Markus Neumaier, um sein Team noch einmal richtig einzustimmen. Aber leider war das nicht der Tag der Hawks. In der 48. Minute erzielten die Gebensbacher ihr fünftes Tor und 7 Minuten später ließen sie das 1:6 folgen. Die Black Hawks fanden leider kein Mittel, um den gegnerischen Goalie zu überwinden. Immer wieder endeten die Angriffsversuche in seinen Händen. Erst nach dem sechsten Gegentor wachte die Mannschaft auf. In der 56. Minute verkürzte Leon Sittner auf 2:6. Und 19 Sekunden vor dem Ende schoss Daniel Lajrich das 3:6. Wiederum nur 7 Sekunden danach erzielte Nick Zimbelmann das vierte und letzte Tor. Somit verloren die Kleinschüler das Spiel mit 4:6 und somit auch die Tabellenführung. Nächstes Wochenende muss die U12 am Samstag nach Pfaffenhofen und am Sonntag nach Dorfen zum Spiel gegen den ESV Gebensbach. Nur wenn beide Spiele gewonnen werden, dann ist man aus eigener Kraft für das Aufstiegsrundenturnier zur Bayernliga qualifiziert.

 

Torschützen:               T. Hirsch, D. Lajrich, L. Sittner, N. Zimbelmann (je 1)

Beste Scorer:              D. Lajrich, N. Zimbelmann (je 2)

Strafminuten:             EHF Passau                                         2

                                   ESV Gebensbach                                 8

Zuschauer:                  68

 

Spielbericht von Thomas Kitzmüller

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen