Die Saison 2017/2018 in Passau ist schon seit gut einer Woche Geschichte, die meisten Kabinen längst geleert und der Fokus schon in Richtung nächste Saison gestellt. Doch die Kleinstschüler der Hawks hatten immer noch Hunger auf Eishockey. Also schnürten sie am vergangenen Wochenende ein letztes mal die Schlittschuhe, tapten ihre Schläger und gingen nochmal mit vereinten Kräften und Freude auf fremdes Eis. Beim 2-Tages Turnier im Deggendorfer Eisstadion in dem A-Klasse sowie auch B-Klasse Teams mit einigen bekannten, aber auch unbekannten Gegnern aufliefen durften die Kids nochmal ihr können beweisen.
Im Tor stand neben Hawks Goalie Sofia Lajrich auch Josef Germeier vom EV Moosburg zur Unterstützung. Beide machten ihre Sache hervorragend und boten unseren Kids einen sicheren Rückhalt.
Ausserdem half uns Niklas Hemmer bei diesem langen und anstrengenden Turnier, ebenfalls vom EV Moosburg. Der gelernte Verteidiger integrierte sich sofort und wurde vom gesamten Team herzlich aufgenommen.
Zudem wurden Jonas Neumann und Philipp Sittner aus der eigenen U8 in den Kader berufen um die U10 zu entlasten und um Erfahrung zu sammeln. Die beiden bekamen regelmäßig Ihre Einsätze und schlugen sich hervorragend bei den älteren Jahrgängen.
Der erste Tag war für Coach Toni Brenner und seine Mädls und Jungs durchaus erfolgreich.
5 Vorrunden Spiele standen an.
Neben 2 verlorenen gegen beide Deggendorfer Teams gewann man die anderen 3 gegen Regensburg, Ottobrunn und Peissenberg teilweise deutlich.
Nach Tag 1 stand man auf Platz 4 und war schon mit einem halben Bein im Halbfinale. Nur 1 Spiel trennte die kleinen Habichte davon.
Am zweiten Tag musste man gegen den EHC Klostersee das letzte Gruppenspiel gewinnen um sicher im Halbfinale zu sein.
Einfach sollte das denoch nicht werden denn der EHC gewann alle seine Spiele bis dahin.
Das beste Spiel des Turniers, das bis zum Ende spannend war wurde leider knapp verloren. Zeitgleich besiegte ganz überraschend der fünfte Peissenberg den zweit platzierten Deggendorf und verdrängte Passau auf Platz 5.
So gings ab jetz um Platz 5/6/7.
Die Punkte der Vorrunde wurden gelöscht und man musste nochmal um jede Platzierung kämpfen.
Spiel eins gewann man locker mit 6-1 gegen den EV Regensburg.
Im zweiten Spiel gegen den vermeintlich schwächeren Gegner, den ERSC Ottobrunn traf man einfach das Tor nicht mehr und musste am Ende mit einer 4-5 Niederlage den 6.Platz belegen.
Den Kids hat dieses Turnier mal wieder riesig Spass gemacht und die Enttäuschung war schnell verflogen nach der Siegerehrung.

Ergebnisse Passau Vorrunde:
Passau - Deggendorf Blau 1-9
Passau - Regensburg 6-0
Passau - Deggendorf Rot 1-8
Passau - Peissenberg 7-4
Passau - Ottobrunn 11-3
Passau - Klostersee 4-6

Ergebnisse Passau Platzierung:
Passau - Regensburg 6-1
Passau - Ottobrunn 4-5

Tore Passau Gesamt: 40-36


Endtabelle :
1. EHC Klostersee
2. SC Deggendorf Rot
3. Deggendorf Blau
4. TSV Peissenberg
5. ERSC Ottobrunn
6. EHF Passau
7. EV Regensburg

Torschützen Passau:

14x Leon Sittner #14
9x Konstantin Gehl #20
6x David Wiederkehr #19
5x Niklas Hemmer #25
3x Michael Reich #8
1x Leon Philippi #11
1x Adrian Weingärtner #22

Nach der eisfreien Zeit und einem schönen erfolgreichem Sommertraining sehen wir uns hoffentlich alle gesund wieder auf dem Eis.
Bis dahin einen tollen Sommer !!!

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen