****U17 News****

Allgäuer zu Gast

 

Am vergangenen Sonntag war der EV Pfronten zu Gast in der Dreiflüssestadt.

 

Nach der Niederlage gegen Bayreuth/Hassfurt war das Ziel Wiedergutmachung um Tabellenplatz sieben zu festigen.

Die Habichte kamen dementsprechend hellwach aus der Kabine und es dauerte gerade mal 37 Sekunden, bis die erste Reihe zuschlug. Nach Vorlage von Jonas Petzi und Kapitän Philipp Wösner war es Daniel Garbas, der mit einem schönen Rückhandschuss zur 1:0 Führung einnetzte. In den folgenden Minuten waren es jedoch die Gäste, die Druck machten. Einige Unachtsamkeiten und Scheibenverluste auf Grund zu komplizierter Pässe waren es, die der EV eiskalt ausnutzte und innerhalb von fünf Minuten drei Tore erzielte.

Im zweiten Drittel spielten beide Teams konzentriert und vor allem die Abwehrreihen und Goalies zeigten Entschlossenheit. Somit endete das Mitteldrittel torlos.

Für den Schlussabschnitt stellte Coach Zessack taktisch um. Aggressives Vorchecking war die Vorgabe. Zwei Strafzeiten in den letzten zehn Minuten gestalteten dieses Vorhaben jedoch nicht gerade einfach. Zwar gelang dem EHF noch der Anschlusstreffer in Unterzahl, aber selbst ein sechster Feldspieler in den Schlussminuten brachte nicht den ersehnten Ausgleich.

 

Fazit des Spiels, gut gekämpft, fünf Minuten verschlafen, knapp verloren.

 

Tore:

Garbas

Wösner

 

Assists:

Petzi

Wösner

Garbas

 

Strafen:

3x2 Minuten

Spielbericht: Petzi