HC Trinec holt Eishockey-Cup der Sparkasse Passau

Eine feste Größe ist mittlerweile das Saison-Abschlussturnier in der Passauer EisArena um den Cup der Sparkasse Passau. Doch noch nie waren die Spiele auf einem so hohen Niveau wie am vergangenen Wochenende. Hauptverantwortliche hierfür waren die Ex-Profis des HC Trinec und die Prying Mantis aus Innsbruck. Beide waren Premierenteilnehmer und sorgten mit tollen Kombinationen und technisch feinem Eishockey für Staunen und Szenenapplaus.

 

 

 

Innsbruck konnte im Finale die 1:0 Führung des HC Trinec noch egalisieren, doch dann setzte sich die individuelle Klasse der Mannschaft nahe der polnischen Grenze durch. Publikumsliebling waren am Ende dennoch die Tiroler die mit ihrer Spielfreude und ihrem sympathischen Auftreten viele Freunde fanden.

Die deutschen Teams hatten das Nachsehen und mussten sich dahinter einreihen. Sie wurden von den Finalisten schon in den Gruppenspielen förmlich an die Wand gespielt. Positiv überraschten die Füssing Pheasants und die zweite Mannschaft der Hawks die am Ende Rang drei und vier für sich verbuchen konnten.

Das Hobbyteam der Hawks unterlag nur knapp mit 1:2 im Spiel um Platz 3.

Das Team Mixed gespickt mit Nachwuchscracks und „alten Hasen“ sicherte sich Platz fünf mit einem klaren 6:0 gegen Kirchberg. Die Hornissen aus Augsburg setzen sich im Spiel um bzw. gegen die rote Laterne mit 5:3 gegen die Sharks aus Ruhpolding durch. Andreas Wild, Teammanager der veranstaltenden Hobbymannschaft der Passau Black Hawks konnte sich bei der Siegerehrung sicher sein: Nächstes Jahr sehen wir uns wieder!

Kaum hatten die Schiedsrichter das letzte Spiel beendet, da zog Eismeister Sigi Jüttner den Stecker in der EisArena.

Spätestens in zwei Wochen wird von dem glatten Eis nicht mehr viel zu sehen sein und die Kufen werden gegen schnellen Rollen getauscht…. Inlinehockey heißt das Sommervergnügen in der eisfreien Eishalle!

Endstand:

  1. HC Ocelari Trinec
  2. Praying Mantis Innsbruck
  3. Füssing Pheasants
  4. Passau Black Hawks Hobby
  5. Team Mixed
  6. Puckschubsa Kirchberg
  7. Hornissen Augsburg
  8. Ruhpolding Sharks
Zum Seitenanfang