Thomas Gabler erster Neuzugang

Mit dem erst 18-jährigen Thomas Gabler (Foto: STOCK4press) setzen die Passau Black Hawks auch in der kommenden Saison weiter auf die Jugend. Am Freitagabend verkündete der sportliche Leiter der Passauer, Marcus Petri, den ersten Neuzugang für die nächste Saison. „Mit Thomas Gabler kommt ein weiterer junger Stürmer zu uns, der sowohl menschlich als auch spielerisch in unser Konzept passt. In der vergangenen Spielzeit hat er bei Deggendorf schon sehr gute Ansätze gezeigt.“

 

 

 

Im oberbayerischen Kolbermoor geboren, durchlief Gabler die Rosenheimer Eishockeyschule und wagte mit Deggendorf Fire den Sprung in die Oberliga, wo er zumeist mit Ex-Hawk Stefan Ortolf stürmte bis er sich kurz vor Beginn der Playoffs verletzte. Im nächsten Winter stellt er nun seine kämpferische Leistung in den Dienst des Passauer Oberligisten. Marcus Petri führt derzeit weitere Gespräche mit potentiellen Neuzugängen und dem Kader der abgelaufenen Saison: „Die Mannschaft fühlt sich zu großen Teilen sehr wohl in Passau und viele wollen bleiben. Mit Jukka Ollila stehen wir in sehr engem Kontakt und wollen auch mit ihm weiter arbeiten. Damit sind die Vorzeichen für ein weiteres erfolgreiches Jahr  im Passauer Eishockey gut.“

Zum Seitenanfang