Ein Heimspiel der Passau Black Hawks ist für viele Fans jedes Wochenende ein tolles Erlebnis. Damit alles reibungslos funktioniert arbeiten viele Ehrenamtliche im Hintergrund für den Verein. Heute wollen wir uns zum Start einmal den Kassenbereich und en VIP-Bereich ansehen.

 

Isabella und Susi – Der Erstkontakt

 

Hat man die Tickets sich nicht schon im Vorverkauf gesichert, oder eine Saisonkarte gebucht, dann kommt an Isabella und Susi keiner vorbei. Die beiden hübschen Damen empfangen unsere Gäste im Kassenhäuschen vor dem Eingang, sind bei der Platzwahl behilflich und haben auch bei Andrang immer noch ein freundliches Lächeln für uns Gäste. Die beiden gehören schon zum festen Inventar bei den Black Hawks und gehören zu den ganz Treuen im Verein.

 

v.l. Susanne Dorfner und Isabella Fuchs Foto: STOCK4press – Daniel Fischer

 

Frauenpower für unsere VIP-Gäste

 

Fünfzehn Minuten dauerte bekanntlich eine Drittelpause und in denen werden die fleißigen Damen unseres VIP-Teams vollgefordert. Schon eine Stunde vor Spielbeginn wird der VIP-Bereich dekoriert, die Getränke vorbereitet, mit dem Caterer die Ausgabe abgestimmt und natürlich auch die Fässer der Löwenbrauerei frisch angezapft. Es muss alles angerichtet sein für den Ansturm zur ersten Pause, schließlich wollen alle wieder zum Anpfiff auf ihren Plätzen sein. Keine Pause gibt es zwischen den beiden Pausen, denn hier heißt es schon wieder vorbereiten für die zweite Pause. Teller und Gläser abspülen, die Tische wieder sauber machen und dann kurz durchschnaufen, der Countdown für startet erneut! Während unsere VIP-Gäste dem letzten Drittel entgegenfiebern heißt es Auf.-und Abräumen damit zur Pressekonferenz nach dem Spiel wieder alles top in Ordnung ist!

 

v.l. Birgit Eder, Antonia Eder, Susanne Kuppler, Regina Löw Foto: STOCK4press – Daniel Fischer

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.